Schulter- und Rückenmassage

Hierbei handelt es sich um eine Teilkörpermassage bei der, wie der Name schon sagt, die Problemzonen im Rücken-, Schulter- und Nackenbereich behandelt werden. Meist hervorgerufen durch dauerhaft einseitig und unnatürliche Belastungen und Bewegungsabläufe im Berufsalltag, zählen Beschwerden im Rückenbereich heute zu denen am häufigsten vorkommenden gesundheitlichen Problemen. Hinzukommender Mangel an Bewegungsausgleich führt früher oder später zu unangenehmen Schmerzen und lässt unser Wohlbefinden auf den Tiefpunkt sinken.

Linderung verschaffen kann dann nur eine Behandlung der betreffenden Körperpartien in Form von Intensivmassagen oder physiotherapeutischer Art.

Merkmale der Schulter- und Rückenmassage

  • Teilkörpermassage
  • Intensive Behandlung der relevanten Bereich
  • Beinhaltet Elemente der Akupressur, Knet- und Streichmassage
  • Gezielte Druckpunkt-Massage der Muskeln im Rücken- Nacken- und Schulterbereich
  • Techniken: Drücken, Dehnen, Kneten

Wirkung der Schulter- und Rückenmassage

  • Lockerung von Verspannungen und Auflösung von Blockaden
  • Intensive Durchblutung der Muskeln
  • Schmerzlinderung und Entspannung
  • Positiver Einfluss auf die inneren Organe

Bei unserer Schulter- und Rückenmassage nach alter thailändischer Tradition werden die betreffenden Bereiche vorwiegend durch Akupressur stimuliert. Muskelverspannungen und Blockaden werden aufgespürt und durch Druck von Handballen, Daumen oder Ellenbogen behandelt und stimuliert. Auch der Nackenbereich wird hierbei mit einbezogen. Durch die konzentrierte, zum Teil auch kraftvolle, Behandlung der gesamten Rückenpartien wird eine intensive Durchblutung der Muskulatur erreicht. Diese mündet in einer Dehnung, Lockerung und Entspannung der Muskeln und Sehnen und bewirkt ein umgehend wohlig warmes Gefühl.

Apropos kraftvolle Behandlung: Bei der Rückenmassage großer, schwerer Menschen werden unserer Masseurinnen mitunter ihr gesamtes Körpergewicht einsetzen um einen höheren Druck auf bestimmte Rückenbereiche ausüben zu können. Das heißt, während Sie liegen, wird die Masseurin eventuell auch mal auf Ihrem Rücken balancieren um mit Fußfläche und –ballen die relevanten Muskeln zu bearbeiten. Keine Angst! … bitte vertrauen Sie ihnen, sie wissen sehr genau was sie tun.
Auch hier gilt: Bei chronischen Beschwerden wie beispielsweise Wirbelsäulenschäden oder Bandscheibenvorfällen bitten wir Sie uns in jedem Fall vorher darüber zu informieren!

Alle Leistungen und Preise finden Sie unter "Massagen & Preise".

Hinweis: Nur selten verspricht eine einmalige Behandlung sofortige schmerzlindernde Wirkung. In den meisten Fällen empfehlen wir unseren Kunden eine zweite und dritte Sitzung in Abständen von einer Woche in Anspruch zu nehmen. Dies werten Sie bitte nicht als umsatzsteigernde Maßnahme in unserem Interesse. Es dient einzig dazu einen anhaltenden Behandlungserfolg für Sie selbst zu erzielen. Je länger Beschwerden bereits existieren, desto mehr Sitzungen sind in der Regel erforderlich um sie wieder loszuwerden oder zumindest zu lindern.