Infos & FAQ

Fragen und Antworten rund um die Thaimassage

Während herkömmliche Massagen in der Regel durch Streichen oder Kneten der betroffenen Stellen ausgeführt werden, wird bei der Thaimassage vorwiegend die Akupressur eingesetzt. Das heißt, durch Ausüben von Druck, verbunden mit leichten Dehn- und Streckübungen, werden während einer Behandlung zahlreiche Zonen unseres Körpers massiert. Das schließt ebenfalls Körperpartien mit ein die nicht unmittelbar von eventuellen Blockaden oder Verspannungen betroffen sind, da nach dem ayurvedischen Prinzip alle unsere Körperteile durch Energiepunkte und -linien verbunden sind und sich als komplette Einheit in unserem Organismus widerspiegeln.

Unsere Kundschaft besteht aus Frauen und Männern aller Altersgruppen. Zum Teil besuchen uns Kunden weil sie über Schmerzen klagen, meist Verspannungen oder Blockaden bestimmter Körperpartien. Viele Menschen gönnen sich eine Thai Massage aber auch einfach zur Entspannung und Vorsorge durch nur leichte Massagen mit Wohlfühleffekt.

Bitte geben Sie uns in jedem Fall Bescheid falls sie von Krankheiten betroffen sind, insbesondere des Muskel- und Knochensystems wie Osteoporose oder Bandscheibenvorfall.

Bei Schwangerschaft raten wir in der Regel von einer traditionellen Thaimassage mit den klassischen Streck- und Dehnübungen ab. Gegen eine leichte Massage mit Wohlfühl-Effekt ist dagegen nichts einzuwenden.

In erster Linie wollen wir, dass Sie sich bei unseren Massagen wohlfühlen. Insofern sind alle unsere Behandlungen zunächst leichte Massagen in einer gemäßigten Form der traditionellen Thaimassage. Wir verzichten auf übermäßig starke Streck- und Dehnübungen wie dies mitunter in unserem Heimatland Thailand weit verbreitet ist. Bei Muskelverspannungen etc. muss natürlich schon etwas kräftiger massiert werden um eine gewisse Wirksamkeit zu erzielen. Vor oder auch während der Behandlung sagen Sie uns am besten wie kräftig Sie die Behandlung wünschen.

Am wirkungsvollsten sind unsere thailändischen Massagen wenn sie direkt auf der Haut ausgeführt werden. Auf Wunsch kommen auch hautverträgliche Öle zum Einsatz um die Massage angenehmer zu machen. Dafür ist es von Nutzen wenn der Kunde seine Kleidung bis auf die Unterwäsche ablegt. Körperpartien welche gerade nicht behandelt werden, werden dabei mit einem Tuch bedeckt. Alternativ können Sie auch gern leichte Shorts selbst mitbringen.

Momentan sind wir zwei thailändische Masseurinnen im Team mit mehrjähriger Berufserfahrung. Unsere Massagekenntnisse und -techniken haben wir auf anerkannten thailändischen Massageschulen erlangt und verfügen über entsprechende Zeugnisse.

Alle unsere Massagen bieten wir auch als Paar-Massage in unserem Couple-Room an. Dabei werden Sie gleichzeitig von je einer Masseurin behandelt.

Die Preise für unsere Massagen variieren je nach Art der Massage und der Dauer der Behandlung, welche Sie selbst stets vorab bestimmen können. Lesen sie dazu bitte unser gesamtes Thaimassage-Angebot auf der Seite “Massagen & Preise”. Wir freuen uns auf Sie!

Wir akzeptieren ausschließlich Barzahlung. Kartenzahlungen aller Art sind leider nicht möglich.

Natürlich können Sie unsere Massagen auch verschenken! Bereiten Sie Ihren Lieben eine gelungene Überraschung mit einem unserer Thaimassage Geschenkgutscheine. Alle Infos und Details zu Bestellung und Zahlungsmöglichkeiten finden Sie hier: “Gutscheine & Rabatte”.

Gibt es. Aber leider nicht bei uns! Alle unsere Massagen sind rein seriös. Thai Massagen mit dem allseits bekannten “Happy Ending” bieten wir nicht an, da diese den Ursprung und das Wesen der traditionellen Thaimassage nicht wiederspiegeln, eher in einem falschen Licht erscheinen lassen. In der thailändischen Tourismusbranche zwar wohl bekannt, wird sie von den Einheimischen selbst nur mit einem Augenzwinkern abgetan und belächelt.

Thai Blume Frangipani Dekoration
Dekoration