Traditionelle Thaimassage – Die Geschichte kurz erzählt

Steintafeln im Wat PhoDie Thai Massage ist in ihrem Heimatland Thailand eine über Jahrhunderte lang gepflegte, alte Tradition im Bereich der körperlichen Gesundheit und der traditionellen thailändischen Medizin. „Nuad Phaen Boran“, die thailändische Bezeichnung für Thai Massage, heißt so viel wie „Uralte Heilsame Berührung“, wobei auch schon das Wesen dieser Anwendung erklärt ist.
Der Großteil der alten Schriften über die Thaimassage ging bereits 1767 bei der Zerstörung der alten thailändischen Hauptstadt Ayutthaya durch die burmesischen Eroberer verloren. Die einzigen schriftlichen Überreste auf Palmblättern, in Pali-Sprache und Khmer-Schrift verfasst, ließ 1832 der damalige König Rama III. in 60 Steintafeln meiseln. Diese befinden sich heute noch im Tempel Wat Po in Bangkok und können dort auch besichtigt werden.

Unser gesamtes Angebot an verschiedenen Thai Massagen finden Sie in der Rubrik "Massagen und Preise".

Jivaka - Der Begründer der Thai MassageDie Geschichte der Thai Massage beginnt bereits im 5. Jahrhundert vor Christi mit ihrem Begründer Jīvaka Komārabhacca der, der Überlieferung nach, der Arzt vom damaligen indischen König Bimbisara war und ebenso auch Buddha und seine Mönchsgemeinde medizinisch betreut haben soll. Man nimmt an, dass die damals in Indien entwickelten Behandlungsmethoden von übersiedelnden Mönchen über Myanmar nach Thailand überliefert worden sind. Die im alten Siam zu der Zeit schon existierenden Massageformen, so vermutet man, haben sich im Laufe der Zeit mit den neuen Lehren vermischt. Auch ein Einfluß der traditionellen chinesischen Medizin kann nicht ausgeschlossen werden. All diese verschiedenen Einflüsse aus Indien, China und ganz Südostasien ließen die ursprünglichen Behandlungsmethoden von Jīvaka zu einer Kombination vieler, im gesamten siamesischen Königreich des 19.Jahrhunderts angewandter, Heilkunsttraditionen zusammenfließen. Daher sind z.B. indische Yoga-Positionen ebenso Bestandteil der Thaimassage wie chinesische Akupressur-Techniken.

Grundsätzlich kann man heute sagen, dass es DIE Thai Massage nicht gibt. Denn auch in Thailand unterscheiden sich die Massagestile von Region zu Region. Stile die im Norden des Landes gelehrt werden unterscheiden sich zum Teil beträchtlich von beispielsweise in Bangkok praktizierten Massagestilen. Wer also mitunter in Thailand in verschiedenen Himmelsrichtungen unterwegs ist, der fragt ganz einfach mal nach „Nuad Thai“ und läßt sich auf die unterschiedlichen Weisen der Landesbewohner verwöhnen.